Altlasten

 
Allgemeine Informationen
Die besseren Antworten
Nach 25 Jahren praktizierter Altlastensanierung in Deutschland rücken heute zunehmend individuell angepasste Sanierungs- und Sicherungsstrategien in den Fokus. Neben reinen Monitoring-Maßnahmen gewinnen dabei verstärkt auch innovative Erkundungs- und Sanierungstechnologien an Bedeutung. Neben bewährten Untersuchungsmethoden setzt Umtec verstärkt auf moderne Erkundungstechnologien, wie z.B. MIP- und ROST-Sondierungen oder BAT-Beprobungen. Bei komplexen Standortverhältnissen setzten wir geografische Informationssysteme (GIS) zur Datenaufbereitung ein.

Referenzprojekte

 
Sanierung und Baureifmachung Alter / Neuer Hafen in Bremerhaven
 
 
Projekt: Sanierung und Baureifmachung Alter / Neuer Hafen in Bremerhaven
Auftraggeber: BIS Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung

Im Zusammenhang mit der städtebaulichen Neugestaltung (Marina, Klimahaus Auswandererhaus, Mediterraneo, Gewerbe) eines an die Innenstadt von Bremerhaven angrenzenden, ehemals industriell genutzten, ca. 20 ha großen Hafengeländes wurde Umtec mit der Baureifmachung des Areals beauftragt – von der altlasten- und geotechnischen Erkundung bis hin zur Planung und Baubegleitung. Neben dem Rückbau der vorhandenen Gebäude wurden umfangreiche Bodenaustauscharbeiten (ca. 250.000 m3) einschließlich begleitender Wasserhaltung und -reinigung sowie die Sicherung (Einkapselung) eines mit belastetem Auffüllungsmaterial verfüllten Trockendocks umgesetzt.


 
Sanierung der Altablagerung Wüste in Osnabrück
 
 
Projekt: Sanierung der Altablagerung Wüste in Osnabrück
Auftraggeber: Stadt Osnabrück, Fachbereich Umwelt

Umtec führte die Planung und Begleitung der Sanierung von ca. 80 innerstädtischen,bewohnten Privatgrundstücken auf der größten deutschen bewohnten Altablagerung im Osnabrücker Stadtteil Wüste durch. Neben den Leistungsphasen 1 bis 9 der HOAI wurden folgende Leistungen in diesem Zusammenhang erbracht: Bodenmanagement und Baulogistik, Qualitätssicherung, örtliche Bauüberwachung, gutachterliche Begleitung und die Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination. Viel Aufwand und Geschick erforderte das Projekt insbesondere im Umgang mit den Eigentümern sowie der Öffentlichkeit.