Spezialtiefbau

 
Allgemeine Informationen
Erfahrung macht vielseitig
Das interdisziplinäre Arbeitsfeld Spezialtiefbau umfasst Sonderverfahren und ausgewählte Methoden des Tiefbaus. Spezifische geologische und hydrogeologische Bedingungen prägen den Spezialtiefbau ebenso wie die sich ständig verbessernden Maschinen- und Baustofftechnologien. Unsere Tiefbauingenieure, Grundbauer und Geologen planen und realisieren Projekte mit unterschiedlichsten Verfahren und kombinierten Verbauarten.

Referenzprojekte

 
Revitalisierung ehemaliges Vulkan-Gelände, Bremen-Vegesack
 
 
Projekt: Revitalisierung ehemaliges Vulkan-Gelände, Bremen-Vegesack
Auftraggeber: WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH

Als vorbereitende Maßnahme für die Erstellung einer Autoumschlagsanlage Erfolgte zur Baugrundverbesserung eine dynamische Intensivverdichtung mittels Seilbagger (Hakenhöhe ca. 20 m) und Fallgewicht (ca. 20 Mg). Die Arbeiten wurden intensiv durch ein Messprogramm zur Schwingungsmessung und Verdichtungskontrolle begleitet. Zudem wurde eine Dichtwand im Einmassenverfahren mittels Tieflöffelbagger bzw. Schlitzwandgreifer erstellt. Bei einer Gesamtlänge der Dichtwand von ca. 1.400 m wurden Aushubtiefen von bis zu ca. 15 m erforderlich. Sämtliche Planungs- und Überwachungsleistungen (Leistungsphasen 1 bis 8) einschließlich der Bauüberwachung wurden durch Umtec erbracht.


 
Einmassendichtwand Deponie Hennickendorf
 
 
Projekt: Einmassendichtwand Deponie Hennickendorf
Auftraggeber: Entsorgungsbetrieb Märkisch-Oderland

Zur vertikalen Sicherung der Deponie Hennickendorf im Land Brandenburg wurde eine ca. 1.550 m lange Dichtwand im Einmassenverfahren mit einer Gesamtdichtwandfläche von ca. 30.000 m3 und einer maximalen Tiefe von 30 m hergestellt. Projektspezifische Besonderheiten waren die sehr kurzen Planungs- und Ausführungszeiten sowie die notwendige Durchörterung von verschiedensten Auffüllungsmaterialien. Durch Umtec wurden bei diesem Projekt sämtliche Planungs- und Bauüberwachungstätigkeiten erfolgreich erbracht.