Baugrund

 
Allgemeine Informationen
Solide durch und durch
Ungenügende Kenntnisse des Baugrundes können sich negativ auf ein Bauvorhaben auswirken. Daher sind Informationen über Aufbau und Zusammensetzung des Untergrundes und der hydrogeologischen Verhältnisse sowie die Prognose des Baugrundverhaltens elementare Voraussetzungen für einen störungsfreien Bauablauf. Wir stimmen Baugrunderkundungen individuell auf das Bauvorhaben ab. Besondere Erfahrungen haben wir im Umgang mit weichen und flüssigen Böden sowie Industrieschlämmen. Ihr Vorteil: Kostenreduzierung und Planungssicherheit.

Referenzprojekte

 
Neubau Forschungs- und Technologiezentrum EcoMaT, Airport-Stadt Ost, Bremen
 
 
Projekt: Neubau Forschungs- und Technologiezentrum EcoMaT, Airport-Stadt Ost, Bremen
Auftraggeber: H.A.G.E. Grundstücksverwaltungsgesellschaft mbH

In der Airport-Stadt Ost in Bremen entsteht das Forschungs- und Technologiezentrum EcoMaT. Das Bauwerk, in dem u.a. Labore und Werkstätten für Leichtbau, Innovative Materialien und Oberflächentechnologie eingerichtet werden, ist teilunterkellert und umfasst insgesamt fünf Stockwerke. Auf Grundlage der durch Umtec erkundeten Baugrund- und Grundwasserverhältnisse (stark setzungsempfindlicher Baugrund aufgrund mehrere Meter mächtiger Weichschichten, hoher Grundwasserstand) wurde für die Errichtung des Neubaus eine Kombination aus Flach- und Tiefgründung in Verbindung mit einem Trogbauwerk mit tiefliegender Dichtsohle (Weichgel) entwickelt. Neben dem Vorbereiten und Mitwirken bei der Vergabe der Spezialtiefbauarbeiten erbringt Umtec baubegleitend geotechnische Beratungsleistungen und führt u.a. vor dem Hintergrund eines vorhandenen LHKW-Schadens ein Grundwassermonitoring durch.


 
Weser Tower, Bremen
 
 
Projekt: Weser Tower, Bremen
Auftraggeber: H. Siedentopf GmbH & Co. KG

Im Bereich des Weser Quartiers befindet sich der Weser Tower, das mit 22 Stockwerken und einer Gesamthöhe von 82 m höchste Bürogebäude Bremens. Umtec hat für dieses Projekt Baugrunderkundungen durchgeführt und Gründungskonzepte entwickelt. Es wurden verschiedene Varianten von Flachgründungen mit und ohne baugrundverbessernden Maßnahmen sowie Möglichkeiten von Tiefgründungen gegenübergestellt und bewertet. Zudem erfolgte eine Beratung hinsichtlich einer Grundwasserabsenkungsmaßnahme.


 
Klinikum Bremen-Mitte
 
 
Projekt: Klinikum Bremen-Mitte
Auftraggeber: Klinikum Bremen Mitte GmbH

Das Klinikum Bremen-Mitte soll umfassend umstrukturiert werden. Durch Umtec wurden in diesem Zusammenhang die grundsätzlichen Baugrund- und Grundwasserverhältnisse erkundet und im Hinblick auf die projektierten Neubauten gründungstechnisch bewertet. Darüber hinaus hat Umtec zur Verifizierung der hydrogeologischen Verhältnisse Pumpversuche durchgeführt und ausgewertet. Ziel war es, die Möglichkeiten sowie die Risiken einer Grundwasserabsenkung innerhalb eines schwierigen Umfeldes (u. a. denkmalgeschützte Gebäude) aufzuzeigen und dem Bauherrn bei der Entwicklung von Lösungsvorschlägen beratend zur Seite zu stehen.


 
Landesgartenschau Norderstedt 2011
 
 
Projekt: Landesgartenschau Norderstedt 2011
Auftraggeber: Stadtpark Norderstedt GmbH

Am Rande der Stadt Norderstedt wird ein brachliegendes Gelände von insgesamt ca. 72 ha Größe für die Landesgartenschau im Jahr 2011 vorbereitet. Durch Umtec wurden die Baugrundverhältnisse in den Bereichen Feldpark, Waldpark und Seepark erkundet. Für die im Rahmen der Erschließung des Geländes erforderlichen Bauwerke, wie beispielsweise Rundweg, Freilichtbühne, Pavillons, Stege, Naturbad und Lärmschutzwall, wurden Gründungskonzepte ausgearbeitet und Standsicherheitsberechnungen durchgeführt.